Feststellung des Vorliegens einer Katastrophe in Bayern

7. Dezember 2020
!Warnungen Pressemitteilungen Corona
Corona-Pandemie (SARS-Cov-2)

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration gibt mit Schreiben vom 07.12.2020 folgendes bekannt:

 

Der Ministerrat hat in seiner gestrigen Sondersitzung (Anm.: 06.12.2020) beschlossen, den Staatsminister des Innern, für Sport und Integration zu bitten, dass mit Wirkung vom 9. Dezember 2020, 0:00 Uhr erneut gemäß Art. 4 Bayersiches Katastrophenschutzgesetz (BayKSG) aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie das Vorliegen einer Katastrophe in ganz Bayern festgestellt wrid. Dies wird voraussichtlich morgen, 8. Dezember 2020 im Bayerischen Ministerialblatt bekanntgemacht. Mit der Feststellung des Vorliegens einer Katastrophe in ganz Bayern ist diese in allen Landkreisen und kreisfreien Städten festgestellt. Ziel ist eine koordninierte einheitliche Vorgehensweise der Katastrophenschutzbehörden in Bayern.